Das ACO Rechenzentrum - der Unterschied

Die ACO Gruppe ist weltweit tätig. Unser Erfolg basiert u. a. auf einer funktionierenden IT-Infrastruktur. Es besteht somit die Anforderung an ein Höchstmaß an IT-Ausfallsicherheit. Diese wird durch das ACO Rechenzentrum gewährleistet. Neben den 7 Produktionsstandorten und über 120 Außendienstmitarbeitern in Deutschland greifen mit steigender Tendenz auch diverse europäische sowie globale Standorte (z. B. Indien) auf zentrale IT-Systeme im ACO Rechenzentrum zu. Der geforderte Sicherheitslevel ist also stets optimal aufrecht zu erhalten bzw. anzupassen.

Die im ACO Rechenzentrum angebotenen Colocation-Flächen basieren auf der gleichen Sicherheits-Infrastruktur wie die selbstgenutzten Flächen. Insofern partizipieren unsere Kunden automatisch an jeder Optimierung des Sicherheitslevels.

ACO ist ein familiengeführtes Unternehmen, bei dem die Geschäftsführung auch stets einen Fokus auf die IT-Ausfallsicherheit legt und somit immer eine enge Abstimmung zur IT und dem Rechenzentrum sucht. Das erleichtert wiederum die Darlegung der Notwendigkeit von geplanten Sicherheitsoptimierungen.

Oberstes Ziel von ACO ist die Zufriedenheit unserer Kunden. Insofern legen wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt. Ebenso sind wir immer bemüht, auch individuelle Wünsche umzusetzen.

Um bei Störungen im Rechenzentrum schnell reagieren zu können, unterhalten wir rund um die Uhr (24x7) einen IT-Bereitschaftsdienst, der bei Bedarf kurzfristig vor Ort sein kann. Auf diesen Bereitschaftsdienst können bei Bedarf auch unsere Kunden 24x7 zugreifen, um evtl. Probleme im Rechenzentrum zu klären bzw. Remote Hands anzufordern.

Neben dem angebotenen Service des IT-Bereitschaftsdienstes haben unsere Kunden auf Basis einer sicheren Zugangskontrollprozedur grundsätzlich rund um die Uhr (24x7) Zutrittsmöglichkeit zum ACO Rechenzentrum. Somit bieten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität.